Sommerfest 2019

Ines Tara Bülow

Das diesjährige Sommerfest des Tanzclub Grönegau e. V. fand am 18.08.2019 statt. Auch wenn der Tag eher grau und regnerisch war, hatten die Teilnehmer gute Laune. Glücklicherweise machte der Regen zwischenzeitlich eine Pause, sodass die Tänzer während der 20minütigen Wanderung vom Nordtor des Wildschweinparks zum Elfenland trocken blieben. Im Elfenland angekommen, gab es die Möglichkeit, an einer Führung durch dieses teilzunehmen und u. a. die vielen Tiere wie Hühner und Pferde zu besuchen. Neben Kaffee und Kuchen gab es trotz der eher lauwarmen Temperaturen ein Eis, denn Eis geht immer! Auf das leckere und reichhaltige Grillbuffet, musste allerdings geduldig, aber bei tollen Gesprächen gewartet werden, da eigentlich vorher ein Falkner kommen sollte. Als dieser um 17:00 Uhr immer noch nicht erschien, gab es endlich die ersehnte Stärkung. Als der Falkner kam, waren alle satt und glücklich, sodass die Falkenshow auf dem Feld richtig genossen werden konnte. Zunächst stellte der Falkner seine beiden Falken vor und erzählte u. a., dass er momentan mit ihnen für die Jagd in Schottland trainiere, da dort die Jagdsaison eher beginne als in Deutschland. Schließlich ließ er Drohne mit Federspiel in den grauen, regnerischen Himmel steigen, bis sie kaum mehr zu sehen war. Einer der beiden Falken flog hinterher. Zwischendurch waren sowohl die Drohne als auch der Falke in den Wolken verschwunden. Such wenn der junge Falke anfangs von einem Bussard verunsichert wurde, erreichte er die Drohne. Nach kleinem Kampf zwischen Falken und Drohne, deren Fallschirm zunächst nicht auslöste, sind beide sicher wieder am Boden angekommen und der Falke konnte seine Belohnung in Form frischen Taubenfleisches fressen. Zum Ausklingen eines tollen Nachmittages gab es noch für jeden ein Glas Sekt.

Im Namen des Tanzvereins bedanke ich mich herzlich bei dem ersten Sonntagskreis, der diesen tollen Nachmittag ermöglicht und organisiert hat. Insbesondere gilt mein Dank Beate Mühl und Herbert Seeliger-Mühl für die Bereitstellung des Elfenlandes. Wie jedes Jahr hat sich Heike Schröder liebevoll um die Dekoration gekümmert.

Es ist schade, dass dieser wundervolle Tag so schnell vorüber ging, aber das nächste Sommerfest kommt bestimmt.

von Stefan

Zurück