Tango mal anders: Tango Argentino

Am 12.10.2014 sollte in der Feierhalle nicht nur Standard oder Latein getanzt werden. An diesem Sonntag haben sich Sonja Willmann dazu bereit erklärt, den Tänzern und Tänzerinnen des TCG eine Einführung in Tango Argentino zu geben.

Zu Anfang wurden den Tänzern die Grundlagen des sehr ursprünglichen und früher als verrucht geltenden Tanzes erläutert. Anschließend wurde die Theorie von allen begeistert in die Praxis umgesetzt. Die beiden Trainer standen dabei jedem mit Rat und Tat zur Seite. Während des Kurses wurden mehrere Figuren eingeübt und verbessert.

Nach dem 1,5-stündigen Workshop führte das Trainerpaar noch einmal vor, wie der Tango Argentino aussehen kann, wenn man ihn richtig beherrscht.

Die Resonanz von den Teilnehmern war durchweg positiv, daher bedanken wir uns noch einmal ausdrücklich bei den Trainern.

 

Außerdem möchte der TCG noch auf die regelmäßig stattfindenden Tango Argentino-Kurse in der "Wilden Rose" in Melle hinweisen. Nähere Informationen finden Sie hier

von Stefan

Zurück